Katzenurin entfernen

Wenn deine Katze nicht in die Toilette uriniert, ist das äußerst ärgerlich. Der Fleck, den der Urin auf Teppichen oder Polstermöbeln hinterlässt, lässt sich noch relativ leicht entfernen. Viel schlimmer ist der üble Geruch von Katzenurin. Dieser ist so richtig schön beißend und hält sich gerade auf Polstern, Kleidungsstücken oder Teppichen ziemlich lange. Hier erfährst du, warum deine Katze nicht ihre Katzentoilette benutzt und was du gegen die Flecken und den Geruch unternehmen kannst.

Warum pinkelt meine Katze nicht in ihre Toilette?

Es kann viele Gründe haben, wenn deine Katze nicht in ihre Katzentoilette pinkelt. Es kann sich um Markieren handeln. Deine Katze pinkelt dir kreuz und quer durch die Wohnung, um anderen Katzen zu zeigen, dass das ihr Revier ist. Dieses Verhalten ist meist bei nicht kastrierten Katern zu beobachten. Nach einer Kastration sollte solches Verhalten aufhören.

Möglicherweise protestiert sie auch. Das ist genauso wie bei dem Protestschiss. Hast du irgendetwas in ihrem Revier oder überhaupt etwas geändert? Hast du die Futter- oder Streumarke gewechselt? Dann kann es sein, dass deine Katze ihren Protest in flüssiger Form zum Ausdruck bringt. Ein Wechsel zurück zum bekannten Streu oder Futter kann Wunder wirken. An andere Möbel oder so muss sich deine Katze mit der Zeit gewöhnen, was sie im Normalfall auch tun dürfte.

Gelegentlich ist es auch schlicht und ergreifend ein Missgeschick. Einmal haben wir Cloé bei so etwas erwischt. Sie ist brav aufs Katzenklo gegangen, hat alles vorbereitet, dann aber den Hintern zu weit nach oben gestreckt. Das Ergebnis war ein wundervoller Strahl, der bis zur Wohnungstür ging und natürlich auch den Teppich im Flur erwischt hat. Das war wie ein Autounfall, wir konnten nur zuschauen, aber nichts unternehmen, ohne es noch schlimmer zu machen.

Vielleicht passt deiner Katze auch das Katzenstreu nicht. Als Cloé eingezogen ist, hat sie ihr großes Geschäft in der Toilette verrichtet. Lulu setzte sie auf meiner Schreibtisch-Couch ab. Das war auch nicht böse gemeint, sie hat sich alles für die Nacht aufgespart und ist dann losgegangen, als wir schliefen. Zu der Zeit hatten wir recht grobes Katzenstreu. Das hat ihr wohl an den Pfötchen wehgetan. Als wir dann feines Streu benutzt haben, hat sie auch ihre kleinen Geschäfte auf ihrem Klo abgewickelt.

Es kann sich aber auch um ein Anzeichen für eine Krankheit handeln. Diese kann körperlicher Natur sein. Aber auch psychische Erkrankungen wie Depressionen können dafür sorgen, dass deine Katze nicht die richtige Motivation hat, aufstehen zu wollen, um auf die Toilette zu gehen.

Katzenurin-Flecken entfernen

Wenn du frischen Urin von deiner Katze findest, greifst du am besten zu Toilettenpapier oder Küchenrolle, um die Flüssigkeit aufzusaugen. Anschließend wischst du die Reste gründlich weg. Das sollte schon ausreichen, zumindest bei glatten Oberflächen. Bei Polstermöbeln oder Teppichen ist es ratsam etwas Mineralwasser auf den frischen Fleck zu schütten, da die Bläschen Verunreinigungen nach oben treiben. Das alles solltest du auch mit Tüchern trockentupfen.

Einen frischen Fleck bekommst du relativ leicht entfernt. Komplizierter ist es, wenn der Fleck bereits eingetrocknet ist. Auf glatten Oberflächen ist das nicht das Problem, da kannst du den Urinfleck einfach wegwischen.

Bei Polstern, Teppichen oder Naturholzböden ist das schon nicht mehr so einfach. Dann ist der Urin bereits ins Material eingezogen und getrocknet. Einfach mit Reinigungsmitteln drüber zu wischen, wird nicht funktionieren. Du wirst Spezialreiniger brauchen. Auf diese gehen wir im Verlauf dieses Artikels genauer ein.

Außerdem bist du automatisch mit folgendem Problem konfrontiert:

Den Geruch von Katzenurin entfernen

Katzenpipi stinkt fürchterlich. Wenn du Katzenkot entfernt hast, reicht es aus, zu lüften, um den Gestank zu entfernen. Selbst, wenn noch ein kleiner Fleck da ist, ist es nicht so schlimm. Aber Katzenurin ist gnadenlos. Bis der Geruch aus einem Teppich oder der Couch raus ist, dauert es richtig lange. Die Ursache sind die Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Merkaptan, Amine, Schwefelwasserstoffe oder Ammoniak.

Es gibt viele normale Reinigungs- oder auch Hausmittel, mit denen du Urinflecken entfernen kannst. Das Problem ist, dass sie nur die Oberfläche des eigentlichen Fleckes entfernen. Der eigentliche Fleck ist dreidimensional, die stinkenden Substanzen ziehen so richtig schön in jede textile Oberfläche ein. Besonders viel Spaß hast du mit Urin auf Polstermöbeln, da zieht das alles besonders tief ein.

Uringeruch mit Hausmitteln entfernen

Zunächst gilt, dass du keinen Reiniger benutzen darfst, der die stinkenden Substanzen des Katzenurins enthält. Ein Reinigungsmittel auf Ammoniak-Basis wäre ein riesiger Fehler. Das verleitet deine Katze höchstwahrscheinlich dazu, sich dort erneut zu erleichtern. Damit schießt du dir nur ins eigene Knie.

Im Internet findest du zahlreiche Hausmittel, mit denen du Urinflecken und -gerüche entfernen kannst. Eine Lösung soll zum Beispiel Mundwasser sein. Das mag ja in manchen Fällen vielleicht funktionieren, aber du müsstest erst einmal ein klares Mundwasser finden. Nimmst du blaues, grünes, rotes etc., verursachst du weitere Flecken in der entsprechenden Farbe. Auch Kaffeepulver wird häufig empfohlen. Damit bekommst du aber auch hässliche braune Flecken.

Es gibt auch verschiedene Rezepte, wie du reinigende Flüssigkeiten herstellen kannst. Diese sollst du einwirken lassen und die Stelle am Ende mit Essig behandeln. Irgendwie ist diese Idee aber nicht ganz zu Ende gedacht. Der Geruch von Essig fördert den Harndrang deiner Katze, weswegen es nicht unwahrscheinlich ist, dass sie erneut dorthin pinkelt.

Handelsübliche Geruchsentferner, beispielsweise so eine Art Raumdeo, funktionieren ebenfalls nicht. Genau wie bei der Verwendung ätherischer Öle wird der Geruch nur überdeckt. Das Problem wird nicht gelöst, der Teppich oder das Polster stinken weiter. Und die Kombination aus Raumdeo und Katzenpipi ist auch nicht immer die allerbeste, was für dich und auch für deine Katze gilt.

Biologische Spezialreiniger entfernen Gerüche zuverlässig

Die besten Mittel gegen Katzenurin sind biologischer Natur, basierend auf Enzymen. Bei den Enzymen handelt es sich um Bakterien. Ja, es gibt auch gute Bakterien. Diese Bakterien ernähren sich von den Inhaltsstoffen des Katzenurins.

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Das bedeutet im Grunde, dass diese Bakterien die Inhaltsstoffe aufessen. Dabei neutralisieren sie diese natürlich auch. Die Bakterien machen nicht krank und verursachen keine weiteren Flecken oder sonstige Schäden. Wenn sie nichts mehr zu essen bekommen, sterben sie einfach ab oder verfallen in einen Ruhezustand.

Die Anwendung solcher Reiniger ist im Grunde sehr einfach. Es handelt sich dabei entweder um ein Spray oder um ein Pulver, welches du mit Wasser vermischen und in eine Sprühflasche füllen sollst. Je nach Produkt kann die Anwendungsmethode abweichen, also halte dich bitte an das, was auf dem Etikett steht.

Die meisten Flecken- und Geruchsentferner werden auf den Fleck aufgesprüht. Du solltest den Fleck möglichst gut damit einweichen, denn ansonsten können sie nicht tief ins Gewebe vordringen und den Fleck zur Gänze eliminieren. Dann lässt du das Ganze mehrere Minuten lang einwirken, bevor du die Stelle mit einem Schwamm und lauwarmem Wasser abwischst.

Auch bei teureren Geruchsentfernern kann es sein, dass du mit einer Anwendung nicht auskommst. Teppiche sind relativ leicht zu reinigen, aber in Polstern kann der Urin richtig tief einziehen. Je nachdem, wie tief er eingezogen ist, braucht es mehrere Anwendungen, bis der Entferner auch die tiefsten Urinkristalle erreicht hat.

Es stinkt nach Katzenurin, aber ich finde den Fleck nicht

Das ist natürlich ein blödes, wenn auch nicht seltenes Problem. Dazu kann es ganz einfach kommen. Angenommen, du hast einen dunklen Teppich. Du gehst schlafen und deine Katze tapst los und pinkelt drauf. Auf dem dunklen Teppich siehst du am nächsten Morgen keinen Fleck. Es ist auch nichts nass, da alles bereits getrocknet ist.

Du hast einfach nur den widerlichen Gestank in der Nase. Es kann ja auch sein, dass deine Katze unter die Couch gepinkelt hat. Solange du nichts gehört hast, dauert es vermutlich etwas, bis du auf die Idee kommst, dort nachzusehen.

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Dem Gestank mit der Nase nachzuspüren ist eine Möglichkeit, den Fleck zu finden. Die exakte Stelle zu finden ist jedoch eine größere Kunst. Vielleicht kannst du erschnuppern, dass der Gestank von einer Region des Teppichs aus geht. Aber wo genau du ihn reinigen solltest, wird nur sehr schwer zu ermitteln sein.

In diesem Fall hilft tatsächlich eine UV-Taschenlampe. Du dunkelst den Raum ab und leuchtest in jede Ecke, bis du den Fleck gefunden hast. UV-Schwarzlicht bringt Urinflecken zum Leuchten, selbst dann, wenn sie schon alt sind.

Hast du den Fleck gefunden, solltest du die Stelle irgendwie markieren, damit du sie im hellen auch wiederfindest. Du hast zwei gute Möglichkeiten. Eine ist, dass du etwas in die Mitte des Flecks legst oder stellst. Dann hast du den Mittelpunkt und weißt ja in etwa, wie großflächig du das Gebiet drum herum kontaminiert ist.

Alternativ kannst du den Fleck auch einkreisen. Du kannst zum Beispiel Katzenstreu um den Fleck herum drapieren. Dann weißt du genau, wo du reinigen musst und das Streu saugst du danach einfach weg.

Fazit Katzenurin entfernen

Katzenurin ist so richtig schön hartnäckig. Köttel oder Miezekotze sind deutlich leichter zu entfernen und die Geruchsbelästigung ist bei weitem nicht so stark. Aber ein Pinkelfleck ist eine Herausforderung.

Natürlich kannst du es mit Hausmitteln versuchen. Das kostet fast nichts und ist einen Versuch wert. Verzichte bitte nur auf Hausmittel wie Mundwasser oder Kaffee, bei denen zwar der Urinfleck weg geht, aber ein neuer Fleck entsteht. Leider gibt es auch kein Hausmittel, welches den Fleck vollständig entfernt, im Sinne von einer Tiefenreinigung, bei der auch der Geruch verschwindet.

Mit einem biologischen Spezialreiniger auf Enzymbasis bekommst du Flecken von Katzenurin ziemlich zuverlässig weg. Vom Preis her sind solche Reiniger nicht besonders billig, wenn man mal auf den Liter- oder Kilopreis achtet.

Aber sie sind immer noch bezahlbar und ich weiß nicht, wie groß ein Urinfleck sein muss, dass du 750ml für einen einzigen Fleck brauchst. Die Anschaffung kostet einmal etwas mehr, dafür hast du auch lange etwas davon. Wir haben unseren Reiniger schon sehr lange, weil die Miezis uns sehr gerne auf den Flurteppich kotzen. Wenn du den Verbrauch in Kosten pro Fleck umrechnest, sieht das alles schon gleich viel besser aus.

Greife bitte nicht zum billigsten Mittel. Das heißt nicht, dass günstige Geruchsentferner automatisch schlecht sind. Es ergibt nur keinen Sinn, an dieser Stelle auf Biegen und Brechen zu sparen. Entscheide dich am besten für ein etabliertes und erfolgreich erprobtes Produkt. Wenn du mit einem hochwertigen Produkt für 20 Euro 50 Flecken entfernen kannst, mit einem Produkt für 15 Euro jedoch nur 20, dann lohnt sich das auch einfach nicht.

Und bedenke immer, dass so ein Mittel immer noch bedeutend billiger ist, als zum Beispiel ein neuer Teppich, den du brauchst, wenn der Fleck einfach nicht rausgehen möchte.

Bactador Geruchsentferner & Fleckenentferner Spray 750ml - Biologischer Enzymreiniger als Gebrauchsfertige Lösung gegen Schweiß, Katzenurin, Hundeurin, Tiergerüche - Für Haushalt, Auto & Tierumgebung
Preis: 10,66 €
(Stand von: 2020/09/25 3:12 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 2,33 € (18%)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Green Hero Geruchsentferner und Fleckenentferner gegen Tiergerüche Biologischer Enzymreiniger als Mikrobiologischers Konzentrat 1000 ml ergeben 10 Liter gebrauchsfertigen Reiniger
Preis: 14,95 €
(Stand von: 2020/09/14 9:48 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)