Barmenia Katzenkrankenversicherung

Die Barmenia Versicherung bietet auch eine Krankenversicherung für Katzen und andere Tiere an. Eine Krankenversicherung für deine Katze abzuschließen kann sehr sinnvoll sein, da vor allem Operationen schnell teuer werden können. Da ist es doch gut zu wissen, dass Operationen und die Behandlung von Krankheiten zumindest finanziell kein Problem darstellen. Nachfolgend möchten wir dir die Barmenia Katzenkrankenversicherung etwas genauer vorstellen.

Brauche ich eine Katzenkrankenversicherung?

Wie in unserem Leitartikel zum Thema Katzenkrankenversicherung beschrieben, gibt es keine Versicherungspflicht für Katzen. Wenn du zum Arzt gehst, übernimmt deine Krankenversicherung die Kosten für Diagnose und Behandlung. Wenn du aber mit deiner Katze zum Tierarzt gehst, bezahlst du alles aus eigener Tasche.

Eine Impfung oder Wurmkur stellt nicht das große Problem dar. Selbst mit schmalem Geldbeutel sind solche Beträge in der Regel leicht aufzubringen. Doch wenn deine Katze ernsthaft krank wird, eine komplexe Diagnostik und längere Behandlungen braucht, wird es schnell teuer. Operationen können sogar Kosten im vierstelligen Bereich verursachen. Das stellt viele Menschen vor große Probleme, vor allem, wenn es nicht bei der einen Operation bleibt.

Wenn du etwas Geld auf der hohen Kante hast, kannst du dir natürlich trotzdem überlegen, eine Krankenversicherung für deine Katze abzuschließen. Sollte es nicht so einfach sein, mal eben 1.500 Euro für eine lebensrettende Operation aufzubringen, raten wir dir dazu, eine solche Versicherung abzuschließen. Bei der Barmenia bekommst du eine OP-Versicherung bereits für etwa 10 Euro pro Monat.

Was leistet die Barmenia Katzenkrankenversicherung?

Die Barmenia bietet mehrere unterschiedliche Tarife ihrer Katzenkrankenversicherung an. Besonders wichtig ist der OP-Schutz, da Operationen in der Regel deutlich teuer sind als die Behandlung „normaler“ Krankheiten. Dieser Tarif bietet den Grundschutz. Die weiteren Tarife sind jeweils etwas teurer, bieten dafür aber auch einen größeren Leistungsumfang.

OP-Schutz

Wie eben geschrieben, ist der Tarif „OP-Schutz“ der günstigste aller Tarife der Barmenia Katzenkrankenversicherung. Er bildet zudem das Grundgerüst für alle weiteren Tarife. Alle Leistungen dieses Tarifs sind auch in allen anderen enthalten. Die einzige Ausnahme ist der Selbstbehalt. Dieser kann beim OP-Schutz vereinbart werden, was bei den anderen Tarifen nicht möglich ist. Der Selbstbehalt wird dort durch die Möglichkeit, den Erstattungssatz zu reduzieren, ersetzt.

Das bietet der Katzen-OP-Schutz der Barmenia:

  • Kostenübernahme für Operationen, auch Teilnarkose und Lokalanästhesie ohne Jahreshöchstbegrenzung
  • Freie Tierarztwahl
  • Erstattung bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • Untersuchung der zur Operation führenden Diagnose sowie Untersuchungen zur Operationsvorbereitung
  • Kostenübernahme der Nachbehandlung
  • Erstattung des 4-fachen Satzes der GOT für die Notfallversorgung im Notdienst
  • Bis zu 500 Euro Zuschuss für Prothesen
  • Weltweiter Schutz im Ausland für bis zu 12 Monate
  • Selbstbehalt wählbar: 20% der Kosten, maximal aber 250 Euro
  • Kosten ab 10,12 Euro pro Monat

Basis

Der Tarif „Basis“ bietet zusätzlich zu den Leistungen des OP-Schutzes die Möglichkeit, den Erstattungssatz zu reduzieren, um die Beiträge zu senken. Zudem werden sonstige Behandlungskosten in Höhe von bis 400 Euro pro Jahr übernommen.

Die Beiträge liegen bei ab 12,54 Euro pro Monat.

Top

Im „Top“-Tarif werden bis zu 800 Euro sonstiger Behandlungskosten übernommen. Außerdem werden bis zu 70 Euro für Vorsorgeleistungen und bis 150 Euro für Zahnbehandlung übernommen. Diese Kosten werden auf die sonstigen Behandlungskosten angerechnet.

Preislich beginnt dieser Tarif mit 21,19 Euro im Monat.

Premium

Wie du vermutlich schon geahnt hast, ist der Tarif „Premium“ der leistungsstärkste Tarif der Barmenia Katzenkrankenversicherung. Sonstige Behandlungskosten werden in voller Höhe übernommen, Vorsorgeleistungen bis zu 100 Euro. An Zahnbehandlungen deiner Katze beteiligt sich die Barmenia mit bis zu 500 Euro.

Diesen leistungsstarken Tarif bekommst du für ab 26,04 Euro im Monat.

Was kostet die Krankenversicherung für meine Katze konkret?

Die oben genannten Beiträge sind Mindestbeiträge. Bei dieser Art der Versicherung verhält es sich wie bei der privaten Krankenversicherung. Schließt du sie als junger Student ab, zahlst du pro Monat weniger, als wenn du bereits 45 Jahre alt bist. Die Dauer der Einzahlung ist kürzer und das Risiko eines Leistungsfalles ist im Alter höher als in jungen Jahren.

So ist es auch bei deiner Katze. Wenn du deine Katze möglichst früh versicherst, zahlst du die niedrigsten Beiträge. Möchtest du aber eine schon zehn Jahre alte Katze krankenversichern, zahlst du dafür eben höhere Beiträge, da das Erkrankungs- und Verletzungsrisiko größer ist als bei einem jungen Miezekätzchen.

Es kommt auch darauf an, wie viel Kosten die Versicherung übernehmen soll. Bei der Barmenia kannst du dich im günstigsten Tarif für einen Selbstbehalt entscheiden und damit deine Beiträge senken. In den anderen Tarifen kannst du dir aussuchen, ob die Versicherung 80, 90 oder 100 Prozent der Kosten erstattet.

Wir empfehlen dir, keine Zuzahlung zu leisten und eine 100-prozentige Kostenübernahme zu vereinbaren, da die Beiträge nur geringfügig sinken, sodass es teils viele Jahre dauern kann, bis du so viel gespart hast, dass du am Ende weniger bezahlt hast.

Beispiel: Du versicherst deine junge Katze und entscheidest dich für den OP-Schutz. Dann zahlst du ohne Selbstbeteiligung monatlich 11,90 Euro. Mit 20 Prozent Selbstbeteiligung (maximal 250 Euro), zahlst du nur 10,12 Euro. Das sind 1,78 Euro weniger pro Monat. Umgerechnet bedeutet das, dass etwas über 140 Monate, das sind fast 12 Jahre, lang keinen Leistungsfall haben musst, um bei einer Selbstbeteiligung von 250 Euro am Ende günstiger wegzukommen. Es lohnt sich nicht.

Kontakt

Barmenia Versicherungen
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal

Tel.: 0202 438-00
Fax: 0202 438-2703

Mail: info@barmenia.de

Web: https://www.barmenia.de/

Alle genannten Leistungen und Preise wurden am 14. Oktober 2020 von der Website der Barmenia übernommen und können sich seitdem geändert haben. Den aktuellen Stand kannst du auf barmenia.de nachlesen.